Amerikanerin heiraten?

Kontaktanzeigen Blog

Auswandern und in den USA eine Amerikanerin heiraten!

Amerikanerin in den Vereinigten Staaten heiraten.

Hallo Jungs und Mädels! Ich bin Single und möchte eine Amerikanerin heiraten. Bin schon seit der Kindheit ein totaler Amerika Fan und möchte in Zukunft in die USA auswandern. Bitte nicht falsch verstehen, ich will keine amerikanische Frau heiraten, um mir so ein Visum oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht zu erschleichen. Ich denke aber, warum in Deutschland nach einer Partnerin suchen? Mit einer Amerikanerin als Ehefrau sollte mein Vorhaben leichter zu realisieren sein. Betrifft ja nicht nur die Aufenthaltserlaubnis, sondern auch die Hilfe bei Behörden und dem Verbessern der Englisch Sprachkenntnisse. Ich werde ab diesen Jahr regelmäßig in die USA reisen und mich dabei nach einem netten Wohnsitz in Florida umsehen. Sollte ich in den Staaten irgendwann ein nettes Ami Mädel kennenlernen, kann ich dort einfach mit einem Touristen Visum zum Standesamt gehen? Gibt es da Probleme bei der nächsten Einreise? Habe bereits in Google gesucht, aber keine aktuellen Informationen finden können.
gesendet von: Michi (10-10)

Wiedereinreise mit Touristen Visum unmöglich.

Nach dem Heiraten in Amerika keine Einreise als Tourist möglich.

Wenn du als Tourist in den USA unterwegs bist, kann dir natürlich keiner verbieten, eine Amerikanerin zu heiraten. Du solltest aber bei der Einreise derartige Vorhaben nicht erwähnen und immer Urlaub als Grund der Reise angeben. In Amerika gibt es wie in Deutschland viele Scheinehen, um Arbeit und Aufenthalt zu legalisieren. Diese Tatsache ist für zunehmendes Misstrauen bei zuständigen Behörden und Beamte verantwortlich. Ich weiß auch nicht wie der Immigration Officer am Flughafen reagiert reagiert, wenn er in deinem Reisegepäck verräterische Dokumente wie Geburtsurkunde und Ehefähigkeitszeugnis findet. Im Zweifelsfall sollte man für eine geplante Hochzeit auch das dafür benötigte Visum beantragen. Hast du während eines touristischen Aufenthaltes eine Amerikanerin geheiratet, musst du anschließend das Land verlassen. Für eine Wiedereinreise in die USA muss ein neues Visum beantragt werden, um den Status deines Aufenthaltes anzupassen. Die Bearbeitung eines solchen Antrages kann durchaus ein halbes Jahr in Anspruch nehmen. Eine Wiedereinreise mit einem Touristen Visum ist für dich dann nicht mehr möglich.
gesendet von: Frank (10-10)

Seit dem 11. September 2001 sind die amerikanischen Einreisebehörden äußerst sensibel. Touristen wie Geschäftsleute berichten immer wieder von scheinbar grundloser und willkürlicher Verweigerung der Einreise. Aus diesem Grund empfehle ich dir, dich vollkommen korrekt und gesetzeskonform zu verhalten. Wenn du es mit der Auswanderung in die USA wirklich ernst meinst, würde ich nichts riskieren, was eine dauerhafte Ausweisung zur Folge haben kann. Wenn du heiraten möchtest, beantrage ein entsprechendes Visum und mache keine Experimente, wie die erwähnte Heirat mit Touristen Visum. Bitte nicht vergessen: Den dauerhaften Aufenthalt kannst du erst nach 5 Jahren Ehe beantragen. Die Bewilligung hängt auch davon ab, wie du dich an geltendes Recht gehalten hast. In dieser Beziehung sind die Amis wesentlich härter als manche deutsche Behörde.
gesendet von: Kulli (10-10)